Schülerinnen und Schüler

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Morbi et risus. Aliquam nisl. Nulla facilisi. Cras accumsan vestibulum ante. Vestibulum sed tortor. Praesent SMALL CAPS tempus fringilla elit. Ut elit diam, sagittis in, nonummy in, gravida non, nunc.

Weiterlesen

Neue Segel setzen - die Abschlussfeier der Realschule in Elzach

Realschule

von Sonja Wessel

Am vergangenen Freitag, den 19. Juli 2019, fand am Schulzentrum Oberes Elztal in Elzach die Abschlussfeier für die Absolventen und Absolventinnen der Realschule statt. Nach dem  Gottesdienst traf man sich bei Sekt und Fingerfood im Innenhof der Realschule, für die Bewirtung waren auch in diesem Jahr die Eltern und Schüler der neunten Klassen verantwortlich. Anschließend begann die eigentliche Feier in der festlich geschmückten Turnhalle mit einem ersten Beitrag der Schulband In Progress, dann wurde es offizieller: Die Ansprache von Konrektorin Frau Bündtner hatte das (auch auf dem Cover des Programmhefts dargestellte) Boot aus Mut mit einem Mast aus Vertrauen, einem Segel aus Hoffnung und einem Meer aus Träumen zum Thema, auf dass man lerne, das Schöne zu erkennen und nach den Sternen zu greifen. Auch Rektor Herr Seebacher griff das Thema auf, indem er aus Saint-Exupèrys berühmter Parabel über den kleinen Prinzen zitierte, der bekanntermaßen an die Menschen appelliert, indem er sagt: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Zudem sollten die Absolventen, wie eben der kleine Prinz, lernen, Verantwortung zu übernehmen und mit Fantasie, Kreativität und Neugierde in diesen neuen Lebensabschnitt starten; sie seien, so Seebacher, zu Sternen, zu echtenStars geworden durch die Unterstützung von Eltern, Lehrern und Freunden. Und jetzt beginne die Reise in eine neue Galaxie.

Die nun anstehende Zeugnisausgabe offenbarte bemerkenswerte Fakten: Alle Absolventinnen und Absolventen haben die Prüfungen bestanden und erreichten einen gemeinsamen Durchschnitt von 2,0. Wegen besonderer schulischer Leistungen erhielten 15 von ihnen ein Lob, 18 sogar einen Preis. Als Schulbeste wurde Alina Burger mit einem herausragenden Notendurchschnitt von 1,0 ausgezeichnet.

Auf die unterhaltsame Tanzperformance der Neuntklass-Schülerinnen folgten die Preisverleihungen (Geschenke und Geldbeträge) der Bürgermeister Roland Tibi aus Elzach, Klaus Hämmerle aus Winden und Rafael Mathis aus Biederbach. Alle drei zeigten sich sichtlich beeindruckt von den Leistungen der Schülerinnen und Schüler und ließen schmunzelnd durchblicken, dass sie, damals selbst die Schulbank drückend, womöglich nicht derartige Traumnoten erreicht hätten. Rektor Seebacher dankte allen, die am Gelingen dieses Fests beteiligt waren und dann ging es an die Ansprachen der Schüler selbst. Jeweils die Klassensprecher der drei zehnten Klassen und die Schulsprecherinnen (Mara Wiese und Annika Meier, Adrian Schmieder, Hanna Becherer, Linus Baier, Sion Burger) dankten ihren Klassenlehrerinnen und hielten in persönlichen Worten fest, dass Schule nun einmal mehr bedeute als Lernen, nämlich Freundschaft, Gemeinschaft und Heranwachsen. Nach einem weiteren Auftritt der Schulband und Stärkung per Dessertbuffet mündete dieser besondere Abend in einen inoffiziellen Teil, der von den Absolventen gestaltet wurde und endete später in einer langen Nacht des Feierns, sich Erinnerns und Pläneschmiedens…Wir wünschen euch, liebe fast schon ehemaligen Zehner, von Herzen das Allerbeste, auf dass ihr in diesem Boot, das euch jetzt in Richtung Zukunft führt, Mut beweist, Vertrauen fasst, die Hoffnung nie verliert und  euren Träumen nachjagt.